Terrassenüberdachung mit Biossun-Pergolen Vergleich

Vergleich von Biossun-Terrassenüberdachungen

    BIO 120   BIOSSUN PC 180   BIOSSUN PC 230

Einstiegspreis EUR incl. MwSt., für die jeweils kleinste Abmessung.

(ohne Montage, Lieferung und optionalem Zubehör)

  EUR 9.380,--

Breite: ab 2.950mm
Tiefe: ab 2.950mm
  EUR 10.195,--

Breite: ab 3.000mm
Tiefe: ab 2.500mm
  EUR 11.600,--

Breite: ab 3.000mm
Tiefe: ab 2.500mm

Lieferbare Breite in mm

  2.950, 3.250, 3.550, 3.850, 4.150, 5.050   bis 6.000   bis 6.500 (7.000 bei eingerückter Stütze)
Tiefe in Lamellenrichtung
in mm
  2.950 / 3.250 / 3.550mm  

bis 3.900 (bei Flachlamellen:
bis 4.200)

 

bis 3.900 (bei Flachlamellen:
bis 4.200)

Zwischenmaße möglich   nein   ja, sowohl für Breite als auch Tiefe   ja, sowohl für Breite als auch Tiefe
Lamellendach mit beweglichen Lamellen   ja   ja, Flachlamelle gegen Aufpreis möglich   ja, Flachlamelle gegen Aufpreis möglich
Regensensor   ja   ja   ja
Regenwasser-Ableitung   ja, für bauseitigen Anschluss   ja, für bauseitigen Anschluss   ja, für bauseitigen Anschluss
Revisionsstütze   ja   ja   ja
Fernbedienung   ja   ja   ja
Fundament erforderlich   ja, bauseits   ja, bauseits
alternativ: Blumenkasten-Beschwerung
  ja, bauseits
alternativ: Blumenkasten-Beschwerung
Optionales Zubehör möglich, wie z. B.: LED-Beleuchtung, ZIP-Screen ja, gegen Aufpreis ja, gegen Aufpreis ja, gegen Aufpreis

Im folgenden erläutern wir die einzelnen, oben aufgeführten Eigenschaften der BIOSSUN-Terrassenüberdachung genauer:

  • Zwischenmaße: Die "BIO 120" Ausführung der Terrassenüberdachung BIOSSUN ist nur in den genannten Abmessungs-Schritten erhältlich. d. h. individuelle Abmessungen für Breite und Länge sind nur für die "PC 180 u. PC 230 -Terrassenüberdachungen realisierbar.
  • Regenwasser-Ableitung: Irgendwo muss das Regenwasser hin. Deshalb verfügt jede BIOSSUN-Terrassenüberdachung standardmäßig über eine Regenwasser-Ableitung, die über eine der Stützen abgeleitet wird. Im Optimalfall wird das Regenwasser nicht nur einfach auf den Boden abgeleitet, sondern aufgefangen und bspw. in einer Zisterne gesammelt.
  • Revisionsstütze: Die ganze Technik und Elektronik, bspw. für die Bewegung der Lamellen, Steuerung der Beleuchtung und Ansteuerung ev. vorhandenen Seitenbeschattung muss ja irgendwo untergebracht werden. Dafür dient die Revisionsstütze. Hier befinden sich alle Empfangsmodule für die Fernbedienung, um die unterschiedlichen Komfortfunktionen ansteuern zu können.
  • Fundament: Die notwendigen Maße für die bauseitige Herstellung der Fundamente erhalten Sie von uns in einem individuell für Sie ausgearbeiteten Plan. Optional können die Typen BIOSSUN 180 und BIOSSUN 230 mit speziellen von uns erhältlichen Blumenkübeln (Beschwerungsmaterial und eventuelle Bepflanzung sind bauseitige Leistungen) anstelle der Bodenbefestigung montiert werden (dort vielfach notwendig, wo keine Verschraubungen am Boden möglich sind, z. B. auf Balkonen oder in Bereichen wo Dichtfolien (z. B. bei Dachterrassen) nicht durchbrochen werden dürfen). So können diese Anlagen auch an solchen Stellen sicher und standfest erstellt werden.

Übersicht optionales Zubehör für Terrassenüberdachung Biossun

Die Terrassenüberdachung von Biossun gibt es mit unterschiedlichen Beleuchtungs-Optionen. Die "kleine" Pergola von Biossun mit 120mm hohen Rinnenbalken ist mit Spot-Beleuchtung und kann mit optional erhältlichen Querbalken ausgerüstet werden. Die größte Pergola von Biossun bietet standardmäßig eine Beleuchtung der überdachten Terrassenfläche mit Spotbeleuchtung und LED-Band.

Beleuchtung

    BIO 120   BIOSSUN PC 180   BIOSSUN PC 230
Spot-Beleuchtung   nein, Beleuchtung nur in optional integrierten Querbalken   nein, Beleuchtung nur in optional integrierten Querbalken   ja
LED-Band   ja, mit Zusatzprofil   ja, mit Zusatzprofil   ja

Verfügbare Farben

 

    BIO 120   BIOSSUN PC 180   BIOSSUN PC 230
Gestellfarben   RAL 9010, RAL 9007, RAL 7016, RAL 8014, RAL 1019 (Matt-Feinstruktur)   Alle RAL-Farben   Alle RAL-Farben
Lamellenfarben   RAL 9010 (Hochglanz)   Alle RAL-Farben   Alle RAL-Farben

Terrassenüberdachung Biossun - Zubehör

 

    BIO 120   BIOSSUN PC 180   BIOSSUN PC 230
Windwächter   optional   optional   optional
ZipScreens   optional   optional   optional
Glas-Schiebeelemente   optional   optional   optional
Blumenkasten ohne Ballastmaterial   nein   optional   optional
zusätzliche Fernbedienung   optional   optional   optional
Oberer Blendschutz   optional   optional   optional

Information bezüglich Schneelasten, Windwiderstand und Baugenehmigungen

Schneelasten

Die Konstruktion ist im geschlossenen Zustand regendicht. Lamellendächer können generell auf den maximalen Längen in geschlossener Position nur begrenzte Lasten in der Mitte der Lamellen aufnehmen. Damit sich nicht zu viel Schnee ansammelt (das Gewicht von einem m³ Schnee kann sich von Pulverschnee über Schneematsch bis zu gefrorenem Schnee um das 10-fache erhöhen) empfehlen wir im Winter die Lamellen zu öffnen. (Bei Einsatz eines Regensensor sollte dieser deaktiviert werden) um eine Schneeansammlung zu verhindern.

Damit ist auch eine Beschädigung der Anlage (Motor u. Lamellen) durch ein zusammenfrieren der Lamellen ausgeschlossen, und Sie haben optimale Lichtverhältnis in den dahinterliegenden Räumen.

Windwiderstand

Da Windeinflüsse je nach Standort eine andere Wirkung haben, können in Bezug auf die max. Windgeschwindigkeiten keine verbindlichen Aussagen getroffen werden. Diese stellen in der Regel aber kein Problem dar und können ggf. mit einem zusätzlichen Windwächter minimiert werden.

Baugenehmigung

Zur Frage einer notwendigen Baugenehmigung gibt es keine verbindlichen Festlegungen, da es eine eindeutige Definition des Begriffes „Lamellendach“ in den Verordnungen der Bundesländer nicht gibt. Die maximal zu überdeckenden Flächen sind in der Regel mit ca. 30 m² in den LBO,s beschrieben, wobei die Tiefe oftmals reglementiert ist.

Unsere Empfehlung dazu ist deshalb, dies zunächst vorab mit der örtlichen Baubehörde abzustimmen, ob dieses System als „genehmigungsfrei“ einzustufen ist. Wenn es kein Problem mit den Grenzabständen und den Nachbarn gibt, sollte dies in den meisten Fällen auch genehmigungsfrei machbar sein.

Ihr Terrassendach-Fachberater

Herr Rudolf Knopf

+49 173 / 34 40 424
lamellendach@hemmler.de

Jetzt anfragen!

Lamellendach-Bausatz 4,5 x 3,5m

24.01.2019 – 30.04.2019

Schutterwald, Ortenau